Nahost-Konflikt : Libanon-Einsatz beginnt Anfang Oktober

Der vom Bundeskabinett beschlossene Marineeinsatz vor der libanesischen Küste soll Anfang Oktober starten. Zunächst müsse jedoch die Entscheidung des Bundestages abgewartet werden, sagte Verteidigungsminister Jung.

Berlin - Allein die Fahrt der acht Schiffe bis zum Einsatzgebiet im Mittelmeer werde zehn bis 14 Tage dauern, sagte Jung. Deutschland hatte angeboten, das Kommando über die maritime Task Force im Rahmen der UN-Friedenstruppe Unifil zu übernehmen. Dafür sind bis zu 1.500 Marinesoldaten auf zwei Fregatten, vier Schnellbooten und zwei Versorgungsschiffen eingeplant. Insgesamt sind für den Einsatz bis zu 2.400 Soldaten vorgesehen.

Jung erinnerte zugleich daran, dass die für den knapp zwölfmonatigen Einsatz veranschlagten Kosten von 193 Millionen Euro nicht aus dem Wehretat kommen könnten. Allerdings sei in der Koalition schon vereinbart worden, Mehrausgaben für neue Einsätze dem Haushalt seines Ministeriums zusätzlich zur Verfügung zu stellen. Insofern rechne er fest mit einer Aufstockung des Wehretats im kommenden Jahr. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben