Politik : Nahost-Konflikt: Palästinenser: Gespräche werden fortgesetzt

Die Friedensverhandlungen zwischen Israeli und Palästinensern im ägyptischen Badeort Taba sollen am Donnerstag wieder aufgenommen werden. Der palästinensische Unterhändler Jassir Abed Rabbo kündigte am Mittwochabend am Verhandlungsort an, die Gespräche sollten nach zweitägiger Unterbrechung am Donnerstagmorgen fortgesetzt werden. Die israelische Seite habe um eine Fortsetzung der Gespräche ersucht. Auch der israelische Armee-Rundfunk kündigte die Wiederaufnahme der Verhandlungen für Donnerstag an.

Der israelische Ministerpräsident Barak hatte die israleische Delegation am Dienstag zurückbeordert, nachdem zwei Israeli im Westjordanland getötet worden waren. Am Mittwochabend sollte eine israelische Ministerrunde über den Friedensdialog beraten. Das Treffen war ursprünglich schon am Nachmittag geplant, war dann jedoch verschoben worden. Derweil kündigte der stellvertretende israelische Verteidigungsminister Ephraim Sneh an, Israel werde weiter gezielt mutmaßliche palästinensische Extremisten töten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben