Exklusiv

Nahost-Konflikt : Westerwelle: Hamas weiterhin kein Gesprächspartner

Die Einigung der Palästinenserorganisation Fatah mit der radikalislamischen Hamas auf eine gemeinsame Übergangsregierung stößt bei der Bundesregierung auf Skepsis.

Außenminister Guido Westerwelle (FDP).
Außenminister Guido Westerwelle (FDP).Foto: dpa

„Die Hamas ist für uns kein Gesprächspartner, weil wir nicht mit Organisationen zusammenarbeiten, die das Existenzrecht Israels mit Gewalt bekämpfen“, sagte Bundesaußenminister Guido Westerwelle dem Berliner Tagesspiegel. Diese Maxime stehe nicht zur Disposition, so lange die Hamas an ihren radikalen Positionen festhalte.  Die Bundesregierung werde die konkreten Bedingungen der Vereinbarung zwischen Fatah und Hamas „nun genauestens prüfen“, fügte Westerwelle hinzu. (Tsp)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

26 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben