Politik : Nahost-Krise: Josefsgrab wird wieder aufgebaut

In Nablus hat am Sonntagmorgen der Wiederaufbau des am Sonnabend von palästinensischen Demonstranten verwüsteten Josefsgrabs begonnen. "Wir werden das Gebäude wieder so herrichten, wie es vor der israelischen Besatzung im Jahr 1967 aussah", sagte ein Sprecher der palästinensischen Verwaltung. Er schätzt die Baukosten auf mehr als 100 000 Mark. Der Wiederaufbau war am Sonnabendabend von Palästinenserpräsident Jassir Arafat angeordnet worden. Das Josefsgrab wird von gläubigen Juden als heilige Stätte verehrt. Das kleine Gebäude war am Sonnabendmorgen von der israelischen Armee geräumt und anschließend von Palästinensern gestürmt und zerstört worden. An dieser Stelle im Norden des Westjordanlandes liegt angeblich der biblische Patriarch Josef begraben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben