Politik : Nahost-Krise: Jüdische Siedler rüsten auf

Jüdische Siedler im Westjordanland haben am Donnerstag ein "Sicherheitscamp" errichtet, um sich nach Anschlägen palästinensischer Extremisten vom Wochenende selbst verteidigen zu können. In der Nähe der Siedlung Beit El bei Ramallah versammelten sich mehrere hundert zum Teil bewaffnete jüdische Siedler. Die israelische Armee sei nicht präsent, deshalb sorgten die jüdischen Siedler nun selbst für ihre Sicherheit, sagte einer der Siedlungssprecher. In Jerusalem wollten zahlreiche jüdische Siedler unter anderem vor dem Wohnhaus des israelischen Ministerpräsidenten Ehud Barak demonstrieren. Sie warfen ihm vor, bei den Friedensverhandlungen die Interessen der Siedler verraten zu haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar