Nahost : Weitere Kämpfe im Gazastreifen

Im Gazastreifen wurden die Kämpfe zwischen israelischen Soldaten und der radikal-islamischen Hamas fortgesetzt. Der Norden und Süden wurden aus der Luft angegriffen.

Wie der US-Sender CNN und der arabische Sender Al-Dschasira am frühen Morgen berichteten, griffen Kampfflugzeuge Ziele im Norden des Palästinensergebiets an. Korrespondenten berichteten von der nahe gelegenen israelischen Grenze, dass schwere Explosionen und der Lärm von Flugzeugen und Kampfhubschraubern aus dem Gebiet zu hören gewesen sei. Nach Angaben von Al-Dschasira wurden erneut auch Regierungsgebäude in Gaza bombardiert.

Im Süden des Gazastreifens griffen Kampfflugzeuge den Berichten zufolge erneut Schmugglertunnel an der ägyptischen Grenze an. Al-Dschasira berichtete von 30 zerstörten Häusern. Am Abend waren Flugblätter abgeworfen worden, in denen die Bewohner vor den Angriffen gewarnt und zum Verlassen des Gebietes aufgefordert wurden. (lr/dpa)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben