Politik : Nato-Chef fordert mehr Einsatz für Afghanistan

-

Berlin - Der Generalsekretär der Nato, Jaap de Hoop Scheffer, fordert von der EU und den UN angesichts der schwierigen Lage in Afghanistan mehr Engagement. Für die Nato sei der Einsatz „unsere wichtigste Operation“, sagte er im Interview mit dem Tagesspiegel. „Ich glaube aber, dass Afghanistan ebenso präsent auf dem Radarschirm der Europäischen Union, der Vereinten Nationen, der G 8 und anderer internationaler Akteure sein muss.“ Wichtig sei, dass das Thema „auch auf der höchsten politischen Ebene stärker ins Bewusstsein tritt. Denn wenn wir uns nicht verstärkt in Afghanistan einsetzen, dann kommt Afghanistan zu uns. Dann wird es wieder ein Exporteur des Terrors“, sagte Scheffer. Er forderte in diesem Zusammenhang die internationalen Organisationen auch auf, den Kampf gegen den Drogenhandel zu intensivieren. Die Nato könne das Drogenproblem in Afghanistan nicht lösen, sagte Scheffer. Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar