Nato-Generalsekretär : Jaap de Hoop bis 2009 im Amt

Der Niederländer Jaap de Hoop Scheffer bleibt bis 2009 Generalsekretär der Nato. Der Bund aus 26 Staaten verlängerte seine Ende des Jahres ablaufende Amtszeit um zwei Jahre.

Brüssel - Dies teilte Nato-Sprecher James Appathurai in Brüssel mit. Der frühere niederländische Außenminister De Hoop Scheffer war im Januar 2004 zum Generalsekretär des Nordatlantischen Bündnisses ernannt worden. Er soll unter anderem die Vorbereitungen für Feiern zum 60. Jubiläum der Nato im Jahr 2009 leiten.

De Hoop Scheffer hat während seiner Amtszeit vor allem die Umwandlung der Nato zu einer global agierenden Sicherheitsorganisation und innere Reformen vorangetrieben. Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit gehört auch der Einsatz der von der Nato geführten Afghanistan-Schutztruppe (Isaf). Nach Angaben des Sprechers wurde De Hoop Scheffer von den Botschaftern der Nato-Regierungen gefragt, ob er weiter im Amt bleiben wolle: "Und das hat er akzeptiert." (tso/dpa)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben