NATO : Mandat von Generalsekretär Rasmussen verlängert

Das Mandat des Generalsekretärs der NATO Rasmussen ist von den Mitgliedsländern verlängert worden. Der Däne bleibt somit bis Ende Juli 2014 im Amt.

Der NATO-Generalsekretär ist seit 2009 in seinem Amt. Das Mandat von bislang vier Jahren wurde jetzt um ein Jahr bis 2014 verlängert.
Der NATO-Generalsekretär ist seit 2009 in seinem Amt. Das Mandat von bislang vier Jahren wurde jetzt um ein Jahr bis 2014...Foto: afp

Die NATO-Länder haben das Mandat von NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen um ein Jahr verlängert. Damit bleibt der Däne bis Mitte des Jahres 2014 im Amt, wie die Militärallianz am Mittwoch in Brüssel mitteilte. „Nach einem Konsultationsprozess haben die Alliierten heute einem fünften Jahr von Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen im Amt zugestimmt und somit sein Mandat bis zum 31. Juli 2014 verlängert“, hieß es in einer Erklärung.
Der frühere dänische Regierungschef hatte den Posten als NATO-Generalsekretär am 1. August 2009 zunächst mit einem Mandat für vier Jahre angetreten. Die Amtszeit des Generalsekretärs kann um ein Jahr verlängert werden. Die restliche Amtszeit des 59-jährigen Rasmussen dürfte von den Vorbereitungen auf ein Ende des NATO-Kampfeinsatzes in Afghanistan geprägt werden. Die Militärallianz will diesen bis Ende des Jahres 2014 beenden und den afghanischen Sicherheitskräften dann im Anschluss im Rahmen einer Ausbildungs- und Unterstützungsmission beiseite stehen. (afp)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar