Politik : NEIN DANKE!

-

Kenia hat das Hilfsangebot einer neuseeländischen Unternehmerin zurückgewiesen, die für hungernde Kinder in Kenia Hundefutter spenden wollte. Das Unternehmen „Mighty Mix“ wollte 42 Tonnen Trockenfutter nach Kenia senden. Die Chefin Christine Drummond sagte: „Es ist voller Nährstoffe und schmeckt lecker.“ Sie streue sich selbst jeden Morgen etwas Trockenfutter in ihr Müsli. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben