Politik : Neudeck: Mein Nachfolger riskiert Ende von Cap Anamur

-

Berlin Nach ihrer umstrittenen Aktion im Mittelmeer steht die Hilfsorganisation Cap Anamur vor der Zerreißprobe. Gründer Rupert Neudeck verschärfte die Kritik an seinem Nachfolger Elias Bierdel. Dieser habe mit seinem Vorgehen die Existenz von Cap Anamur gefährdet, sagte Neudeck dem Tagesspiegel. Wenn die Spender Zweifel am sinnvollen Einsatz der Mittel bekommen, „ist man geliefert“. Auf die Frage nach dem Verbleib von Bierdel im Amt sagte Neudeck: „Ich weiß, dass es Diskussionen gibt.“ Bierdel, der nach seiner Entlassung aus der italienischen Untersuchungshaft wieder in Deutschland ist, ließ ankündigen, die Organisation werde sich zu den Vorwürfen „intern absprechen“.

Entwicklungsexperten sehen in dem Streit neue Anhaltspunkte für ein unseriöses Vorgehen von Cap Anamur insgesamt. Zu Neudecks Kritik an Bierdel hieß es: „Er hat ja solche Dinge auch getan.“ Die Fachleute kritisieren auch Bierdel – etwa, weil die Afrikaner auf dem Flüchtlingsschiff Cap-Anamur-T-Shirts trugen „und so für die Organisation instrumentalisiert wurden“. Derweil rettete Italiens Küstenwache am Samstag südlich der Insel Lampedusa 147 Flüchtlinge aus Seenot.m.m.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar