NEUE UNTERNEHMENSLEITLINIEN : Bei Bosch zahlt sich Zeit mit der Familie aus

Im vergangenen Jahr wurde der Stuttgarter Technologie- und Dienstleistungskonzern als familienfreundlichstes Großunternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Jetzt geht Bosch mit neuen Firmenleitlinien noch einen Schritt weiter. Seit Herbst 2012 können sich Mitarbeiter sogenannte Familienzeiten – etwa für die Erziehung von Kindern oder die Pflege

von Angehörigen – als

Karrierebaustein
anrechnen lassen. So kann beispielsweise ein Auslandsaufenthalt, der für das Erreichen der nächsten Karrierestufe nötig wäre, durch eine Familienzeit ersetzt werden. „Bosch sieht darin eine wertvolle Lebenserfahrung, die Sozialkompetenz und die Fähigkeit vermittelt, Komplexität zu handhaben“, heißt es dazu. Die Selbstverpflichtung des Unternehmens beinhaltet außerdem ein klares Bekenntnis zur

Teilzeitarbeit
, auch von Führungskräften. Auch soll Mitarbeitern, die eine familiäre Auszeit genommen haben, der schnelle Wiedereinstieg in den Betrieb ermöglicht werden. S.K.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben