Politik : Neuer Präsident bei Bundesgericht

NAME

Leipzig (dpa). Neuer Präsident des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig ist dessen bisheriger Vizepräsident Eckart Hien. Der 60- jährige Jurist ist zum 1. Oktober von Bundespräsident Johannes Rau zum Nachfolger von Everhardt Franßen ernannt worden, teilte das Gericht am Montag mit. Franßen tritt nach elfjähriger Amtszeit in den Ruhestand. Neue Vizepräsidentin ist Marion Eckertz-Höfer. Die 53-Jährige gehört seit 1993 dem Bundesverwaltungsgericht an und leitet den für Ausländer- und Asylrecht zuständigen Senat.Der gebürtige Münchner ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben