NEUN STUNDEN VERHÖRT : NEUN STUNDEN VERHÖRT

Der brasilianische Lebenspartner des

Enthüllungsjournalisten Glenn Greenwald ist auf dem Londoner Flughafen Heathrow aufgrund eines Anti-Terror-Gesetzes befragt und fast neun Stunden lang festgehalten worden. Wie die Zeitung „The Guardian“ berichtet, wurde dem 28-Jährigen nicht erlaubt, einen Anwalt zu konsultieren. Die brasilianische Regierung verurteilte die Maßnahme als unverhältnismäßig. Greenwald ist aufgrund seiner Zusammenarbeit mit dem US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden bekannt geworden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar