Newsblog nach der NRW-Landtagswahl : SPD-Landesvorstand schließt große Koalition aus

Nach der NRW-Wahl blicken die Parteien nach vorne: Bundeskanzlerin Merkel ruft die CDU zur Einigkeit auf, die SPD kündigt ein Wahlprogramm an. Die Ereignisse im Newsblog.

von , und
Ein stark beschädigtes Wahlplakat mit der abgewählten Ministerpräsidentin Kraft (SPD) wird in Mülheim abgebaut.
Ein stark beschädigtes Wahlplakat mit der abgewählten Ministerpräsidentin Kraft (SPD) wird in Mülheim abgebaut.Foto: Roland Weihrauch/dpa

- Die SPD will keine Koalition mit dem Wahlsieger CDU bilden.

- Die neue FDP-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag hat Christian Lindner einstimmig zu ihrem Vorsitzenden gewählt.

- Die CDU hat die Landtagswahl in NRW mit 33 Prozent gewonnen, die SPD stürzte auf 31 Prozent ab.

- Armin Laschet kann Ministerpräsident in Düsseldorf werden.

- Ein weiterer Wahlsieger ist die FDP, die mit mehr als 12 Prozent ein Rekordergebnis einfuhr.

- Die Linke verpasste den Einzug in den Landtag, die Grünen verloren stark, die AfD kam auf 7 Prozent.

- Möglich sind mit einem Sitz Vorsprung eine schwarz-gelbe Koalition und natürlich auch eine große.

- SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz steht vor einem Scherbenhaufen.

- Die Chronik des Wahlabends können Sie in unserem Newsblog vom Sonntag nachlesen.

Bundeskanzlerin Merkel and der designierte Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, am Montag in Berlin.
Bundeskanzlerin Merkel and der designierte Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, am Montag in Berlin.Foto: Reuters/Fabrizio Bensch

(mit Agenturen)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

118 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben