Newsblog nach der NRW-Landtagswahl : SPD-Landesvorstand schließt große Koalition aus

Nach der NRW-Wahl blicken die Parteien nach vorne: Bundeskanzlerin Merkel ruft die CDU zur Einigkeit auf, die SPD kündigt ein Wahlprogramm an. Die Ereignisse im Newsblog.

Ein stark beschädigtes Wahlplakat mit der abgewählten Ministerpräsidentin Kraft (SPD) wird in Mülheim abgebaut.
Ein stark beschädigtes Wahlplakat mit der abgewählten Ministerpräsidentin Kraft (SPD) wird in Mülheim abgebaut.Foto: Roland Weihrauch/dpa

- Die SPD will keine Koalition mit dem Wahlsieger CDU bilden.

- Die neue FDP-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag hat Christian Lindner einstimmig zu ihrem Vorsitzenden gewählt.

- Die CDU hat die Landtagswahl in NRW mit 33 Prozent gewonnen, die SPD stürzte auf 31 Prozent ab.

- Armin Laschet kann Ministerpräsident in Düsseldorf werden.

- Ein weiterer Wahlsieger ist die FDP, die mit mehr als 12 Prozent ein Rekordergebnis einfuhr.

- Die Linke verpasste den Einzug in den Landtag, die Grünen verloren stark, die AfD kam auf 7 Prozent.

- Möglich sind mit einem Sitz Vorsprung eine schwarz-gelbe Koalition und natürlich auch eine große.

- SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz steht vor einem Scherbenhaufen.

- Die Chronik des Wahlabends können Sie in unserem Newsblog vom Sonntag nachlesen.

Bundeskanzlerin Merkel and der designierte Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, am Montag in Berlin.
Bundeskanzlerin Merkel and der designierte Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, am Montag in Berlin.Foto: Reuters/Fabrizio Bensch

(mit Agenturen)

Mehr zum Thema

Mehr Politik? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

118 Kommentare

Neuester Kommentar