Politik : Nida-Rümelin geht zurück an die Uni

Kultur-Staatsminister gesucht

NAME

Berlin (Tsp). Julian Nida-Rümelin wird der neuen Bundesregierung nicht mehr als Kulturstaatsminister angehören. Der 47-jährige Philosophieprofessor kehrt auf seinen Lehrstuhl an der Universität Göttingen zurück. Das teilte der SPD-Politiker am Dienstag in Berlin mit. „Ich war und bleibe von Beruf Wissenschaftler“, schreibt er in einem Brief an Bundeskanzler Gerhard Schröder. Die Universität Göttingen hatte angekündigt, Nida- Rümelin nicht weitere vier Jahre beurlauben zu wollen. Nida-Rümelin war als Nachfolger Michael Naumanns knapp zwei Jahre im Amt. Zu seinen Leistungen zählen die Reform des Urheberrechts, des Stiftungsrechts, die Buchpreisbindung und die Gründung der Bundeskulturstiftung. Als Favorit für die Nachfolge gilt der Berliner SPD-Politiker Thomas Krüger, derzeit Leiter der Bundeszentrale für Politische Bildung.

UND MEINUNGSSEITE

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben