Nigeria : Entführter Deutscher offenbar getötet

Über Monate war das Schicksal eines in Nigeria entführten Deutschen unklar. Nun meldet die Nachrichtenagentur AFP, der für eine Baufirma tätige Mann sei während eines Militäreinsatzes getötet worden.

Ein im Januar im westafrikanischen Nigeria entführter deutscher Ingenieur ist nach Angaben von Sicherheitskräften getötet worden. Er sei von seinen Geiselnehmern in der nordnigerianischen Stadt Kano während eines Militäreinsatzes umgebracht worden, teilten Vertreter von Nigerias Armee und Polizei am Donnerstag mit. Militäreinheiten hätten am Morgen das Versteck angegriffen, in dem sich die Geiselnehmer mit dem Deutschen aufgehalten hätten. Als die Entführer erkannt hätten, „dass dies das Ende für sie ist, haben sie die Geisel umgebracht“.
Der für eine Baufirma tätige Deutsche war Ende Januar in einem Vorort von Kano verschleppt worden. Wer hinter der Entführung steckte, blieb unklar. Die Stadt wird immer wieder von Anschlägen der Islamistengruppe Boko Haram erschüttert. Das Auswärtige Amt hatte einen Krisenstab eingerichtet. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben