Noch ein Gipfel : Griechischer Finanzminister kündigt Eurogruppe-Treffen am Montag an

Kaum ist der EU-Gipfel in Brüssel vorbei, steht schon das nächste Treffen an. Im Mittelpunkt soll die Lage in Griechenland stehen. Bis dahin soll auch der angepeilte Schuldenschnitt in trockenen Tüchern sein.

Evangelos Venizelos, griechischer Finanzminister Foto: dpa
Evangelos Venizelos, griechischer FinanzministerFoto: dpa

Der griechische Finanzminister Evangelos Venizelos hat am Dienstag ein bislang nicht geplantes Treffen der Finanzminister der Eurogruppe in Brüssel angekündigt. „Am Montag, den 6. Februar, wird es erneut ein Treffen der Eurogruppe geben“, sagte Venizelos vor Journalisten in Athen. Im Mittelpunkt stehen dann die Lage in Griechenland in Zusammenhang mit dem angepeilten Schuldenschnitt der privaten Gläubiger und das griechische Spar- und Stabilisierungsprogramm, hieß es.

„Wir müssen unsere Arbeit machen und bis zum Ende dieser Woche die Verhandlungen mit der «Troika« über das neue Sparprogramm abschließen“, sagte Venizelos. In Zusammenhang mit dem angestrebten Schuldenschnitt von 100 Millionen Euro stünden Griechenland und die Banken „einen Schritt vor Abschluss der Verhandlung“, sagte Venizelos.

Venizelos schätzte, dass der Schuldenschnitt höher sein werde als bislang angepeilt. Nach seinen Worten könnten die Verluste der privaten Gläubiger die Marke von 70 Prozent erreichen. (dpa)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben