Politik : Noch eine Ablehnung

Malte Lehming

Washington - Was war das nun – ein Versöhnungs- oder ein Streitgipfel? Möglich sind beide Lesarten. Das Weiße Haus verbreitet die Harmoniethese vom G-8-Gipfel. Vom Ausgleich mit den Alliierten soll der Präsident im Wahlkampf profitieren. Das will zum Beispiel Jacques Chirac verhindern. Deshalb überwiegt in Frankreich die Disharmoniethese. In Fragen der Nato und des Schuldenerlasses sind wir hart geblieben, tönt es aus Paris, Bush hat auf Granit gebissen.

Bei näherem Hinsehen klären sich ein paar Punkte. So hat keiner je erwartet, dass die Nato, wie in Afghanistan, nach und nach die Kontrolle im Irak übernimmt. Washington drängt nur auf ein stärkeres Engagement. Das reicht von der Ausbildung irakischer Sicherheitskräfte bis hin zur Unterstützung jener Soldaten im Irak, die aus Nato-Mitgliedsländern stammen. Gerhard Schröder sagte, Berlin werde einem Ausbildungsprogramm für irakische Militärs nicht im Wege stehen, sich aber nicht daran beteiligen .

Der Dissens zum Weißen Haus ist nicht sehr groß. Stichwort Schuldenerlass: Dessen Umfang ist offen geblieben. „Substanziell“ solle er ausfallen, heißt es in der G-8-Erklärung. Die letzte Entscheidung fällt im Pariser Club der Geberländer, die Strategie hat Schröder vorgegeben: Deutschland werde umso großzügiger sein, je mehr deutsche Firmen vom Wiederaufbau des Irak profitieren. Ähnliche Interessen dürften Frankreich und Russland verfolgen. Die US-Regierung hat, abgesehen von der Vergabe von Wirtschaftsaufträgen, schwächere Karten.

Entscheidend ist der Wandel der Atmosphäre. Das bittere transatlantische Zerwürfnis über den Irakkrieg ist beendet. Es dominiert ein neuer Wille zur Zusammenarbeit. Ist also doch Bush der Sieger von Sea Island? Nein. Medial ist der Gipfel in der Trauer um Ronald Reagan untergegangen. Sehr rasch einholen wiederum werden den Präsidenten seine Vorgipfelsorgen. Ganz oben steht die Folteraffäre. Der Gipfel gewährte Bush vor allem eins – eine Verschnaufpause.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben