Politik : Nord-FDP giftet wieder gegen Westerwelle

Berlin - Die schleswig-holsteinische FDP hat Parteichef Guido Westerwelle und sein Führungsteam erneut scharf angegriffen. „Wir stehen vor einem Scherbenhaufen nicht nur unserer Politikvermittlung, sondern unserer Politik schlechthin“, schreiben Landtagsfraktionschef Wolfgang Kubicki und der stellvertretende Ministerpräsident Heiner Garg in einem Strategiepapier, das dem Tagesspiegel vorliegt. Die Parteispitze habe den Ernst der Lage aber nicht erkannt. Nur eine offene Diskussion biete eine Chance, den Ansehensverlust wiedergutzumachen, den die FDP nach der Bundestagswahl erlitten habe. „Diese Diskussion darf keinen Fragen ausweichen, auch nicht der Frage, ob wir in der Führung unserer Partei ... richtig aufgestellt sind“, heißt es in dem Papier weiter. has

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben