Nordkorea : Schwester von Kim Jong Un ist jetzt "Abteilungsleiterin"

In Nordkorea ist am Donnerstag erstmals der offizielle Titel der jüngeren Schwester von Staatschef Kim Jong Un bekannt gegeben worden. Das soll die Macht der Herrscherfamilie zementieren.

Autoritärer Familienbetrieb: Staatschef Kim Jong Un (rechts) mit seiner Schwester Kim Yo Jong (links).
Autoritärer Familienbetrieb: Staatschef Kim Jong Un (rechts) mit seiner Schwester Kim Yo Jong (links).

Die mutmaßlich 26-jährige Kim Yo Jong sei "stellvertretende Abteilungsleiterin" im Zentralkomitee der Kommunistischen Partei, schrieb die amtliche Nachrichtenagentur KCNA in einem Bericht über einen Besuch der Geschwister in einem Trickfilmstudio. Es wird spekuliert, dass der jungen Frau eine wichtige Rolle als Vertraute ihres Bruders zukommen könnte. Damit stärkt er die Position der Herrscherfamilie im Machtapparat des Landes.

Die Tochter des früheren Staatschefs Kim Jong Il war erstmals im Dezember 2011 bei der Beerdigung ihres Vaters öffentlich aufgetreten. Seitdem war sie wiederholt an der Seite ihres zum Staatschef aufgestiegenen Bruders zu sehen.

Schon die Tante der beiden, Kim Jong Ils Schwester Kim Kyong Hui, galt als einflussreiche Unterstützerin ihres Bruders. Um sie wurde es aber ruhig, seit vor einem Jahr ihr Ehemann Jang Song Thaek, die langjährige Nummer zwei Nordkoreas unter anderem wegen Verrats hingerichtet wurde.

Die Familie Kim herrscht seit Ende des Koreakriegs vor mehr als sechs Jahrzehnten mit eiserner Hand über Nordkorea. Um die Staatschefs herrscht ein strenger Kult der Ehrerbietung. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar