Nordkorea : UN antwortet auf Atomtests

Der UN-Sicherheitsrat reagiert auf die jüngsten Atomtests und Raketenstarts von Nordkorea, und will nun härtere Sanktionen.

New YorkDas haben nach Angaben eines Diplomaten die fünf Veto-Mächte beschlossen. Der Entwurf sollte noch im Laufe des Tages im höchsten UN-Gremium vorgestellt werden. Eine Abstimmung werde für Freitag erwartet. In die Beratungen seien auch Japan und Südkorea einbezogen gewesen, fügte der Diplomat hinzu.

Das kommunistisch regierte Nordkorea hatte erst vor kurzem mit mehreren Raketenstarts und einem Atomtest international Empörung ausgelöst. Südkorea fürchtet, dass die zunehmenden Spannungen in der Region zu einem Krieg führen könnten. Die Machthaber in Pjöngjang verfügen über Raketen mit einer Reichweite von bis zu 1400 Kilometern, die Südkorea und weite Teile Japans erreichen könnten.

Nach Angaben der Agentur Interfax verfügt das russische Militär über Hinweise auf einen geplanten weiteren Start. Russland habe Informationen über die Rakete erhalten, nicht aber über die geplante Zeit des Abschusses.

ZEIT ONLINE, dpa, mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben