Politik : Nordkorea will auf Atomprogramm verzichten

Powell: Sie verlangen „Bedeutendes“ als Gegenleistung

-

Washington/Seoul (dpa). Nordkorea hat nach Angaben von USAußenminister Colin Powell einen Plan zur Beilegung des Atomstreits vorgelegt. Er werde sorgfältig geprüft, sagte Powell am Montag in Washington. Einzelheiten nannte der Minister nicht. Er erklärte nur, der Plan würde sich letztlich „mit den nuklearen Fähigkeiten der Nordkoreaner und ihren Raketen-Aktivitäten befassen“. Als Gegenleistung erwarte Pjöngjang „etwas Bedeutendes“. Nach südkoreanischen Presseberichten ist Nordkorea zum Verzicht auf sein Atomprogramm bereit, falls die USA Schritte zur Normalisierung der Beziehungen unternehmen. Ihren Kompromissvorschlag in Form eines „Austauschpakets“ habe die nordkoreanische Seite bei den Krisengesprächen mit den USA und China in der vergangenen Woche in Peking vorgelegt, berichtete am Montag die Zeitung „JoongAng Ilbo“ unter Berufung auf Regierungskreise in Seoul.

Nach Ansicht eines Regierungsbeamten sehe der nordkoreanische Vorschlag „gleichzeitige und umfassende“ Schritte zur Lösung ausstehender Probleme vor, hieß es in dem Zeitungsbericht. Nordkorea wolle politische und wirtschaftliche Beziehungen mit den USA knüpfen. Die Zeitung „Dong-a Ilbo“ berichtete, Nordkorea habe einen Plan vorgelegt, der die Wiederaufnahme von Öllieferungen durch die USA und im Gegenzug den Verzicht auf Atomwaffen enthalten habe.

Firma bestreitet Nuklearschmuggel

Königsbronn (dpa). Der Geschäftsführer der Firma Optronic im württembergischen Königsbronn hat Vorwürfe des illegalen Exports von atombombenfähigem Material zurückgewiesen. Sein Anwalt Egon Geis sagte am Montag, sein Mandant habe die 22 Tonnen Aluminiumrohre, mit denen spezielle Zentrifugen zur Urananreicherung hergestellt werden können, nicht ausgeführt. Exporteur sei eine Hamburger Firma gewesen. Die Bundesregierung vermutet, die Lieferung sei für Nordkorea bestimmt. Der Geschäftsführer sitzt nach Angaben seines Anwalts seit zwei Wochen in Haft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben