Politik : Obama ruft zu Frieden in Nahost auf

Jerusalem/Ramallah - US-Präsident Barack Obama will in Nahost Bewegung in Richtung Frieden sehen. „Es ist nicht gerecht, palästinensische Familien aus ihren Häusern zu vertreiben“, rief Obama in seiner Rede Hunderten Jugendlichen und Studenten am Donnerstag zu. „Besatzung und Vertreibung sind keine Lösung. Es ist nicht fair, dass palästinensische Kinder nicht in ihrem eigenen Staat aufwachsen können. Es ist nicht fair, wenn Siedlergewalt gegen Palästinenser ungestraft bleibt.“ Nur Stunden zuvor hatte Obama bei einem Besuch in Ramallah allerdings Palästinenserpräsident Mahmud Abbas dazu gedrängt, Friedensverhandlungen auch ohne einen israelischen Siedlungsstopp aufzunehmen. „Wenn es Gespräche nur geben kann, wenn vorher schon alles geregelt ist, dann werden wir nie zu den weiterreichenden Fragen kommen“, sagte Obama. dpaWEIßES HAUS]

0 Kommentare

Neuester Kommentar