Oberlandesgericht München : Ex-SS-Mann wieder frei

Der nach einem dänischen Auslieferungsbegehren in Kempten festgenommene 84-jährige frühere SS-Mann Sören K. ist wieder frei. Laut Gericht bestehe keine Fluchtgefahr.

München - Das Oberlandesgericht München lehnte in einem veröffentlichten Beschluss den Antrag der Generalstaatsanwaltschaft ab, den 84-Jährigen in Auslieferungshaft zu nehmen. Außerdem wurde die Entscheidung über die Zulässigkeit der Auslieferung bis zu einer rechtlichen Prüfung des Falls zurückgestellt.

Demnach muss zunächst entschieden werden, ob die K. zusammen mit anderen Tätern von Dänemark zur Last gelegte Tötung des Journalisten Carl Henrik Clemmensen im Jahr 1943 als Mord oder Totschlag zu bewerten ist. Aus den dänischen Unterlagen geht dies nach den Worten eines Gerichtssprechers nicht hervor. Totschlag wäre mittlerweile verjährt. Das Oberlandesgericht sieht bei K. keine Fluchtgefahr. Er kenne seit Jahren die gegen ihn laufenden Verfahren und habe sich diesen nicht entzogen.

Der gebürtige Däne hat seit fünfzig Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft. Er ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. K. war bereits nach dem Zweiten Weltkrieg in Dänemark wegen Mordes verurteilt worden, konnte aber nach Deutschland fliehen. Er selbst hatte behauptet, Clemmensen in Notwehr getötet zu haben. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar