Politik : Ökosteuer: Mit Benzingeschenken gegen die Umweltabgabe

Unmittelbar vor dem Inkrafttreten der nächsten Stufe der Ökosteuer hat die CDU wieder gegen diese Abgabe protestiert. In Baden-Württemberg, Berlin und Rheinland-Pfalz verteilten Spitzenpolitiker am Freitag spritgefüllte Kanister an Autofahrer, verbunden mit dem Tipp: "Jetzt noch einmal richtig voll laufen lassen." Baden-Württembergs Ministerpräsident Erwin Teufel rief die Autofahrer zum Widerstand gegen die "K.O."-Steuer auf. Wegen der Umweltabgabe wird Kraftstoff zum Jahresbeginn um sieben Pfennig teurer. Der Grünen-Vorsitzende Fritz Kuhn verteidigte ebenso wie SPD-Generalsekretär Franz Müntefering die Steuer, deren ökologische Zielrichtung inzwischen von der Mehrheit der Bürger verstanden werde. Auch der Auto Club Europa (ACE) sieht keinen Grund für Proteste.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben