Politik : Österreich: Justizminister Böhmdorfer droht Verfahren

Der österreichische Justizminister und frühere Parteianwalt der an der Regierung beteiligten Freiheitlichen (FPÖ), Dieter Böhmdorfer, droht in den Sog der so genannten Spitzelaffäre zu geraten. Die Staatsanwaltschaft Wien hat am Freitag bestätigt, dass die Einleitung eines Verfahrens gegen Böhmdorfer geprüft werde. Spätestens in "wenigen Wochen" werde die Entscheidung dazu gefällt werden, sagte Staatsanwalt Helmut Kellner der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Die Staatsanwaltschaft, die Böhmdorfer direkt unterstellt ist, bestätigte damit Aussagen des Grünen-Politikers Peter Pilz, der über Ermittlungen gegen Böhmdorfer berichtet hatte. Laut Pilz steht Böhmdorfer im Verdacht, als FPÖ-Anwalt Informationen über Prozessgegner verwendet zu haben, die aus dem zentralen Polizeicomputer gestohlen worden waren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar