Politik : Ohne Kompass

-

Der Topberater des USVerteidigungsministeriums, Richard Perle, hat den Europäern schwere Versäumnisse im Verhalten gegenüber Bagdad vorgeworfen. Viele Europäer seien über die Aussicht eines Krieges so besorgt, dass sie vergäßen, „mit wem wir es zu tun haben“, sagte Perle der britischen Zeitung „The Guardian“. Europa habe in dieser Frage „seinen moralischen Kompass verloren“. Heftige Kritik übte er dabei vor allem an der Haltung Deutschlands und Frankreichs. Die ablehnende Haltung der Bundesregierung gegenüber einem Krieg gegen den Irak stößt indes auf breite Zustimmung in der deutschen Bevölkerung. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag von „Stern“ und RTL lehnen acht von zehn Deutschen eine Beteiligung der Bundeswehr an einem Militäreinsatz ab. Tsp

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben