Politik : Osieck will nicht neben Klinsmann Trainer werden

-

Berlin/Frankfurt am Main Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) muss weiter einen Trainer für die Nationalmannschaft suchen. Zwar hat der DFB Jürgen Klinsmann als Teamchef für zwei Jahre verpflichten können, doch der Wunschkandidat des Verbandes für den Posten des Bundestrainers, Holger Osieck, sagte am Mittwoch ab. Der DFB teilte mit, dass sich Klinsmann und Osieck nicht auf eine gemeinsame Linie einigen konnten. ARD-Experte Günter Netzer sagte dem Tagesspiegel: „Es erschreckt mich, in welchem Zustand der DFB sich mittlerweile befindet.“ Als neuer Kandidat gilt nun unter anderen Ralf Rangnick. Tsp

Seite 20

Mehr Politik? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben