Ossetien : Putin überraschend im Kaukasus eingetroffen

Am Freitag hat er sich noch mit US-Präsident George W. Bush am Rande der Olympischen Spiele beraten. Am Samstag reiste Russlands Regierungschef Wladimir Putin in die Krisenregion. Ob er ein Angebot für eine Waffenruhe im Gepäck hat, ist unklar.

Moskau Der russische Regierungschef Wladimir Putin ist überraschend von den Olympischen Spielen in Peking in die kaukasische Konfliktregion gereist. Er sei am Samstagabend (Ortszeit) in der nordossetischen Hauptstadt Wladikawkas gelandet, meldete die Agentur Interfax. Der 55-Jährige hatte sich als Präsident im Tschetschenienkrieg im Kaukasus wiederholt als unnachgiebiger Befehlshaber gezeigt. Oberbefehlshaber der russischen Streitkräfte ist laut Verfassung der jetzige Präsident Dmitri Medwedew. (ae/dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben