Pakistan : Sieben Menschen bei Angriff in Pakistan getötet

In den vergangenen Wochen haben CIA-Drohnen wiederholt Ziele in Pakistan angegriffen. Auch hinter dieser Attacke wird ein US-Raketenbeschuss vermutet.

IslamabadBei einem mutmaßlichen US-Luftangriff im Nordwesten Pakistans sind am Sonntag mindestens sieben Menschen getötet worden. Wie Vertreter der Sicherheitskräfte in Islamabad mitteilten, richtete sich der Raketenangriff eines unbemannten Flugzeugs gegen mutmaßliche Stellungen islamistischer Aufständischer in der Stammesregion Süd-Waziristan. Die Raketen schlugen in Stellungen rund 20 Kilometer nordöstlich der Provinzhauptstadt Wana ein.

Drohnen des US-Geheimdiensts CIA haben in den vergangenen Wochen wiederholt in der pakistanischen Grenzregion Ziele mutmaßlicher Aufständischer bombardiert und dabei auch Zivilisten getötet. Die Beziehungen zwischen den USA und Pakistan sind seither zunehmend gespannt. Washington und die afghanische Regierung unter Präsident Hamid Karsai vermuten, dass das Stammesgebiet pakistanischer Paschtunen an der Grenze zu Afghanistan den radikalislamischen Taliban als Rückzugsort dient. (bai/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben