Pakistan : Taliban-Anführer durch Drohnenangriff getötet

Bei zwei US-Drohnenangriffen im nordwestpakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind mindestens zwölf Aufständische getötet worden. Darunter soll sich auch ein wichtiger Taliban-Kommandeur befinden.

Maulvi Nazir Wazir (Mitte)
Maulvi Nazir Wazir (Mitte)Foto: AFP

In Pakistan ist Geheimdienstkreisen zufolge ein Anführer der radikal-islamischen Taliban bei einem US-Drohnenangriff getötet worden. Auch sein Stellvertreter und acht weitere Taliban seien am späten Mittwochabend durch den Raketenbeschuss in Süd-Waziristan an der Grenze zu Afghanistan umgekommen, hieß es weiter. Bei dem getöteten Taliban-Kommandeur handele es sich um Maulvi Nazir Wazir, auch bekannt als Mullah Nazir.

Nazir war bereits im November bei einem Angriff verletzt worden. Dieser ging aber vermutlich auf das Konto einer rivalisierenden Taliban-Gruppe. Nazir plädierte innerhalb der Extremistengruppe dafür, sich auf Angriffe auf US-Soldaten in Afghanistan statt pakistanische Streitkräfte zu konzentrieren. Diese Haltung führte zu Spannungen mit anderen. (rtr)

0 Kommentare

Neuester Kommentar