• Palästinenser plante Mord an Botschafter Israels Chefdiplomat Stein sollte von Killern in Berlin getötet werden

Politik : Palästinenser plante Mord an Botschafter Israels Chefdiplomat Stein sollte von Killern in Berlin getötet werden

-

Tel Aviv (cal). Ein palästinensischer Terrorist hat im vergangenen Jahr offenbar mehrmals versucht, Israels Botschafter in Deutschland, Schimon Stein, ermorden zu lassen. Laut der Anklageschrift wollte Alam Mahmud Koka, Mitglied der berüchtigten AlAksa-Brigaden, mehrere andere Extremisten dazu überreden, einen Anschlag auf den Diplomaten in Berlin zu verüben. Doch alle Angesprochenen lehnten das Vorhaben ab. Die israelischen Sicherheitsbehörden konnten Koka vor einiger Zeit verhaften. Derzeit muss er sich vor einem Militärgericht verantworten. Botschafter Stein wollte sich am Donnerstag nicht zu den Anschlagsplänen äußern. Koka soll auch versucht haben, Attentate in Israel zu organisieren. Laut Anklage war auch ein Hotel als Ziel vorgesehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben