Palästinensergebiete : Abbas begrüßt Olmerts Frieden-Initiative

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat sich positiv über die Ankündigung Israels zu einem Rückzug aus weiteren besetzten Palästinensergebieten geäußert.

Ramallah - Abbas begrüße die Bereitschaft von Israels Ministerpräsident Ehud Olmert, "auf der Basis der Roadmap und der arabischen Friedensinitiative, die einen unabhängigen und lebensfähigen palästinensischen Staat vorsieht, an den Verhandlungstisch zurückzukehren", hieß es in einer Erklärung des Präsidenten.

Abbas, der am Dienstag zu Gesprächen mit dem jordanischen König Abdullah II. in Amman aufhielt, beglückwünschte Olmert auch zu dessen "positiven Bemerkungen über die arabische Friedensinitiative". Olmert hatte die Palästinenser zuvor in einer Rede vor dem Hintergrund des jüngsten Waffenstillstands aufgerufen, die seit Jahren auf Eis gelegten Friedensgespräche wieder aufzunehmen.

Unterdessen verlautete von palästinensischer Seite in Ramallah, Abbas werde US-Außenministerin Condoleezza Rice am Donnerstag in Jericho treffen. Aus dem US-Außenministerium hatte es zuvor geheißen, Rice werde möglicherweise zu getrennten Treffen mit Olmert und Abbas zusammenkommen. (tso/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar