Politik : Papst ruft Spanier auf: Erhaltet den Frieden

-

(dpa). Papst Johannes Paul II. hat zu Beginn eines zweitägigen Besuches in Spanien zur Erhaltung des Friedens in der Welt aufgerufen. Der 82Jährige zeigte sich gesundheitlich in relativ guter Verfassung und sprach mit fester Stimme. Der Spanien-Besuch ist die 99. Auslandsreise des Papstes. Johannes Paul wurde auf dem Flughafen von Madrid von einer jubelnden Menge empfangen und vom spanischen König Juan Carlos und Königin Sofia begrüßt. Mit Blick auf die EU-Erweiterung appellierte der Papst an die Spanier, die christlichen Werte zu verteidigen. Spanien solle sein katholisches Kulturerbe und seine Werte in Europa einbringen. „Europa, finde dich wieder, sei du selbst, belebe deine Wurzeln“, sagte der Papst. Johannes Paul will während seiner Reise Messen vor Hunderttausenden von Menschen halten. Außerdem trifft er sich mit Jugendlichen und spricht fünf Spanier heilig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben