Politik : PDS-Abgeordnete unter Stasi-Verdacht

NAME

Berlin (m.m.). Die PDS-Bundestagsabgeordnete Angela Marquardt war nach einem Bericht von „Spiegel online“ als Schülerin Informantin der Stasi. Der Pressesprecher der PDS-Fraktion, Reiner Oschmann, sagte dem Tagesspiegel, dass Marquardt 1987 als 15-Jährige eine „Verschwiegenheitserklärung“ unterschrieben habe. Zu einer aktiven Mitarbeit sei es aber nicht gekommen. „Marquardt war offenbar mehr Objekt als Subjekt“, sagte Oschmann. Laut „Spiegel online“ arbeitete sie bis zum Ende der DDR für den DDR-Geheimdienst.

0 Kommentare

Neuester Kommentar