Politik : PDS legt bei Kommunalwahl in Thüringen zu

-

Erfurt/Berlin – Die PDS hat bei den Kommunalwahlen am Sonntag in Thüringen deutlich zugelegt, während die SPD wie schon bei der Landtagswahl vor zwei Wochen dramatisch einbrach. Auch die CDU verzeichnete deutliche Stimmenverluste. Nach der Auszählung von einem Drittel der Wahlbezirke in den Kreisen und kreisfreien Städten zeichnete sich ab, dass die PDS zehn Prozentpunkte gegenüber 1999 zulegte und auf 27 Prozent der Stimmen kommt. Die SPD fiel demnach von gut 24 auf knapp 14 Prozent. Die CDU, die ihre absolute Mehrheit im Landtag vor 14 Tagen knapp verteidigt hatte, bleibt stärkste Partei in den Kommunen, verlor aber etwa 5 Punkte und lag am späten Abend bei 37 Prozent. Die Grünen konnten ihren Stimmanteil im Vergleich zu 1999 offenbar mehr als verdoppeln und lagen bei über 5 Prozent. Die Wahlbeteiligung war niedrig; sie brach nach gut 58 Prozent vor fünf Jahren nach Angaben des Landeswahlleiters auf 45 Prozent ein. afk

Seite 4

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben