Politik : PDS-Reformer mucken auf

Plattform-Gründung am Wochenende / Auch Vorstand berät

-

Berlin (sib). Vier Wochen nach dem PDSBundesparteitag in Gera, der mit einer Niederlage des Reformflügels endete, streitet die Partei an diesem Wochenende heftig um ihre Zukunft. Zeitgleich zu einer Klausur des Parteivorstandes im thüringischen Elgersburg wollen die „Reformlinken“ in Berlin eine Plattform gründen. Rund 100 Unterstützer werden dazu erwartet. Die Unterzeichner des Aufrufs, darunter die Europa-Abgeordnete Sylvia-Yvonne Kaufmann, sehen die Notwendigkeit einer linken Partei und wollen „innerhalb der PDS um neue Mehrheiten für deren Entwicklung“ kämpfen.

Der Parteivorstand wird derweil unter anderem über inhaltliche Schwerpunkte bis zum Jahr 2004 beraten. Auch über die Affäre um den stellvertretenden Vorsitzenden Diether Dehm wird der Vorstand sprechen. Dehm wird vorgeworfen, eine Überwachung des früheren Bundesgeschäftsführers Dietmar Bartsch angeordnet zu haben, was er selbst bestreitet.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben