Politik : PDS will Spitzensteuersatzvon 50 Prozent

-

Berlin Ein Spitzensteuersatz von 50 Prozent für Einkommen ab 60000 Euro, ein Kindergeld von 250 Euro und eine Vermögensteuer für Einkommen über 300000 Euro – das sind die Eckpunkte des PDS-Steuerkonzepts, mit dem die Partei in einen möglichen Bundestagswahlkampf ziehen will. „Wir wollen nicht enteignen, sondern die Lasten gerechter verteilen“, sagte Wahlkampfleiter Bodo Ramelow am Dienstag bei der Vorstellung des steuerpolitischen Teils des Wahlprogramms. Geplant ist die Abschaffung aller Abschreibungsmöglichkeiten, einer erhöhten Pendlerpauschale sowie der steuerbefreiten Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge. Vorgesehen ist eine Börsensteuer von 0,5 Prozent und die Besteuerung von Flugbenzin. Von ihren Maßnahmen erhofft sich die Partei Mehreinnahmen von 64 Milliarden Euro. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben