Pentagon : Weitere 100 Milliarden Dollar für Kriege?

Das US-Verteidigungsministerium will angeblich beim Kongress weitere 100 Milliarden Dollar (etwa 76 Milliarden Euro) für die Kriege im Irak und in Afghanistan sowie für andere Operationen im Ausland beantragen.

Washington - Das Pentagon wolle diese Summe zusätzlich zu den 70 Milliarden Dollar beantragen, die erst im September bewilligt worden seien, berichtete die "New York Times" unter Berufung auf ein internes Pentagon-Memorandum. Gibt der allerdings ab Januar demokratisch beherrschte Kongress grünes Licht, würde das für das Fiskaljahr 2007 Kriegsausgaben in Höhe von 170 Milliarden Dollar bedeuten - 45 Prozent mehr als im vergangenen Jahr bewilligt wurden.

Der Zeitung zufolge soll der größte Teil des zusätzlichen Betrages - 50 Milliarden Dollar - an das Heer gehen, das die Hauptlast der Einsätze im Irak und in Afghanistan trägt. Alle vier Teilstreitkräfte sollten zusammen etwa 27 Milliarden Dollar für die Reparatur oder den Ersatz von im Irakkrieg und in Afghanistan verschlissener Ausrüstung erhalten. Das Blatt zitierte in diesem Zusammenhang Experten mit Äußerungen, nach denen das Pentagon für das US-Militär Mittel für Waffenanschaffungen "erschleichen" wolle, die überhaupt nichts mit dem Irak oder mit Afghanistan zu tun hätten. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben