Politik : PERSONALIE

-

„Nasser Schwamm“ für FU-Präsident Dieter Lenzen

Dieter Lenzen, Präsident der Freien Universität Berlin, ist vom Verband Bildung und Erziehung (VBE) zum Preisträger des „Nassen Schwamms“ für den „bildungspolitischen Tiefschlag“ des Jahres 2005 ernannt worden. In der Begründung heißt es, der Erziehungswissenschaftler sei in seiner Studie „Bildung neu denken“ für eine „Verkürzung schulischer Bildung“ eingetreten. Auch habe er Lehrern einen zu geringen Leistungswillen bescheinigt und sich für die Senkung ihres Grundgehalts engagiert. Lenzen sei der entschiedenste Verfechter eines „neoliberalen Bildungsdenkens“. Im vergangenen Jahr hatte Berlins Bildungssenator Klaus Böger den „Nassen Schwamm“ erhalten. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben