Politik : Peter Hartz angeklagt

-

Berlin - Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat gegen den früheren VW-Vorstand Peter Hartz Anklage wegen Untreue erhoben. Wann die gerichtliche Aufarbeitung der Affäre rund um Korruption, Lustreisen und Sexpartys beginnt, wird frühestens kurz vor Weihnachten entschieden. Hartz ist auch durch seine Arbeitsmarktreformen bekannt geworden. Laut Staatsanwaltschaft hat Hartz dem früheren Betriebsratschef Klaus Volkert Sonderboni in Höhe von fast zwei Millionen Euro verschafft, ohne dies bei VW offen- zulegen. Ebenfalls um Untreue geht es bei Siemens: Rund 200 Polizisten, Staatsanwälte und Steuerfahnder durchsuchten am Mittwoch 30 Büros und Wohnungen in München und Erlangen. Tsp

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben