PLAN FÜR ALEPPO : Hoffnungsschimmer?

Die Bemühungen um eine Eindämmung der Gewalt in Syrien kommen voran. Der syrische Außenminister Walid al

Mualem
übergab Russland am Freitag Pläne für einen Waffenstillstand in Aleppo. Die Stadt könne als Vorbild für weitere Orte dienen, sagte Mualem nach einem Gespräch mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow. Zudem erklärte er Syriens Bereitschaft, sich mit den Rebellen über einen

Gefangenenaustausch zu einigen. „Ich baue auf den Erfolg dieses Plans, wenn alle Seiten ihre Verpflichtungen erfüllen“, sagte Mualem. Russland und die USA hatten die Möglichkeit regionaler Feuerpausen ins Spiel gebracht, unter anderem um humanitäre Hilfe in dem Bürgerkriegsland leisten zu können. rtr

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben