Politik : Polen feiert Sven Hannawald

-

SPORT

Zakopane (dpa). Skispringer Sven Hannawald hat innerhalb von nur 20 Stunden auch das zweite WeltcupSpringen in Zakopane gewonnen – und wurde vom polnischen Publikum ausgiebig gefeiert. „Dieses Wochenende wird mir ewig in Erinnerung bleiben“, sagte der Sieger, der noch im Vorjahr gnadenlos niedergepfiffen worden war. „Was hier abgegangen ist, war ein Fest, das einen ganz tiefen Eindruck hinterlassen hat.“ Hannawald gewann nach Sprüngen von 128,5 und 130,5 Metern mit 271,2 Punkten vor dem Österreicher Florian Liegl und dem Polen Adam Malysz. Im Gesamtweltcup liegt Hannawald als Zweiter nur noch 52 Punkte hinter dem Finnen Janne Ahonen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben