Politik : Politik mit dem Ball

NAME

In Nordkorea, das eine Beteiligung an der Fußball-Weltmeisterschaft abgelehnt hat, wird kaum über das sportliche Großereignis jenseits der Grenze berichtet. Die Spiele Südkoreas wurden nur in kurzen Ausschnitten gezeigt, ohne Erwähnung des Spielorts. Südkorea nutzt dagegen seine Lautsprecherbatterien entlang der Grenze zur Spielübertragung; sonst dienen sie der Polit-Propaganda. Auf riesigen Reklametafeln wird zudem jeder Sieg Südkoreas in Richtung Norden angezeigt. Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar