Update

Polizei räumt Bahnhofshalle : Hauptbahnhof Bonn nach Bombendrohung gesperrt

Am Freitagnachmittag ist eine Bombendrohung bei der Bonner Feuerwehr eingegangen. Deshalb sperrte die Polizei den Hauptbahnhof. Wenig später gaben die Beamten den Verkehr wieder frei.

Polizisten untersuchen am Hauptbahnhof in Bonn (Nordrhein-Westfalen) Reste einer Tasche (Archivbild).
Polizisten untersuchen am Hauptbahnhof in Bonn (Nordrhein-Westfalen) Reste einer Tasche (Archivbild).Foto: dpa

Der Bonner Hauptbahnhof ist am Freitag wegen einer Bombendrohung gesperrt gewesen. Die Drohung sei am Nachmittag bei der Feuerwehr eingegangen, berichtete ein Sprecher der Bundespolizei. Daraufhin habe sich die Polizei „vor dem Hintergrund der derzeitigen Gesamtsicherheitslage“ zur Räumung entschlossen.

Danach begann die Polizei damit, den Bahnhof mit Spürhunden nach Sprengstoff abzusuchen. Dabei sei zunächst nichts gefunden worden, sagte der Sprecher. Sobald die Untersuchung abgeschlossen sei, könne der Bahnhof wieder freigegeben werden.

Das geschah wenig später. (Tsp/dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar