Politik : Polizei verbietet Islamkongress in Berlin

-

Berlin Der für Anfang Oktober in Berlin geplante Islamkongress findet nicht statt. Wie Innensenator Ehrhart Körting (SPD) am Montag bekannt gab, hat die Berliner Polizei die Veranstaltung verboten. Körting begründete das Verbot mit dem Aufruf zu dem Kongress, in dem unter anderem Selbstmordattentate gegen Israel gerechtfertigt worden seien. „Ich möchte solche Hetze hier nicht haben, und wir werden solche Hetzte hier nicht akzeptieren“, sagte Körting am Montag im Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses. Über den Kongress war seit Tagen heftig debattiert worden. Zuletzt hatte sich auch Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) für ein Verbot ausgesprochen. In der Berliner Landespolitik wurde die Entscheidung des Senats überwiegend begrüßt. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben