Politik : Powell verspricht Kabul mehr Geld US-Außenminister zufrieden

mit Kampf gegen Taliban

-

Kabul (dpa). USAußenminister Colin Powell hat Afghanistan eine Aufstockung der Finanzhilfe und die langfristige Unterstützung der USA beim Wiederaufbau zugesichert. Zwei Wochen vor der Afghanistan-Konferenz in Berlin sagte Powell am Mittwoch in Kabul, die USA würden in Berlin eine „beachtliche“ Summe zusagen. Er sei zuversichtlich, dass die internationale Gemeinschaft dem afghanischen Volk bei der Konferenz erneut ihre Unterstützung beweisen und sich großzügig zeigen werde. Powell sagte nach einem Treffen mit dem afghanischen Präsidenten Hamid Karsai: „Die Vereinigten Staaten sind auf lange Sicht hier.“ Den Ende 2001 gestürzten radikalislamischen Taliban werde es nicht gelingen, „die Uhr zurückzudrehen“. Powell reiste am Mittwoch nach Islamabad weiter, um dort auch mit Pakistans Präsident Musharraf zu sprechen. Powell äußerte sich in Kabul zufrieden über die pakistanische Anti-Terror-Operation im Grenzgebiet zu Afghanistan. Sie lasse darauf schließen, dass die Pakistaner die Gangart verschärft hätten, sagte er. „Wir hoffen, dass sie das fortsetzen.“ Die Zahl der Toten der Kämpfe vom Dienstag stieg nach Angaben der pakistanischen Armee vom Mittwoch auf mindestens 39. Demnach wurden 24 mutmaßliche Terroristen und 15 Soldaten getötet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben