Politik : Präsidenten suchen Ausweg aus der Krise

Die Präsidenten von sieben afrikanischen Staaten suchen in New York nach einem Ausweg aus dem blutigen Konflikt in der Demokratischen Republik Kongo. Ihre Debatte mit den 15 Mitgliedern des Weltsicherheitsrates wurde am Montag von der amerikanischen Außenministerin Madeleine Albright eröffnet. Die Sondersitzung auf Initiative Washingtons, das im Januar die Präsidentschaft des höchsten UN-Gremiums inne hat, soll sich über vier Tage erstrecken. Kongos Präsident Laurent Kabila dankte den Vereinten Nationen, sich des Bürgerkriegs in seinem Land in dieser Form anzunehmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar