Privataudienz : Benedikt empfängt Horst Köhler

Bundespräsident Horst Köhler und seine Frau Eva sind von Papst Benedikt XVI. zu einer Privataudienz im Vatikan empfangen worden. Bei dem Treffen ging es um die Lage in Afrika und dem Nahen Osten.

Vatikanstadt - Nach einer Erklärung des Vatikans sprachen der Papst und der Bundespräsident unter anderem über die aktuelle Lage im Nahen Osten und die Notwendigkeit, Solidarität mit dem afrikanischen Kontinent zu fördern. Zudem sei es um die Erziehung der Jugend und den Dialog zwischen den Religionen gegangen.

Am Abend will das Philharmonische Quartett Berlin ein Konzert zu Ehren des Papstes geben. Danach war ein Empfang Köhlers für die Gäste des Konzerts geplant. Der Bundespräsident und seine Frau werden in der Nacht in Berlin zurückerwartet. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben